Veranstaltungen

IMG_4365Ein wichtiges Anliegen des Lebensgartens ist die Gemeinschaftsbildung und Vernetzung von verschiedenen Initiativen im Dreisamtal. Er gibt Raum für kulturellen Austausch, Bildung und für lebendiges Beisammensein (wie z. B. das Sommerfest).

Das Mitbringen von Kindern ist bei fast allen Veranstaltungen herzlich willkommen und fördert hiermit auch den Gemeinschaftsgedanken des Lebensgartens als große Familie. Die Kinder erfahren im Dabeisein und Mitmachen einen heilsamen Umgang mit der Erde und ihren Lebewesen.

Zu den regelmäßigen Veranstaltungen, die der Lebensgarten anbietet, gehört das Mitgärtnern auf dem Acker bei Burg am Wald. In diesem fortlaufenden Jahreskurs bietet sich regelmäßig die Möglichkeit Kenntnisse und praktische Erfahrungen im bio-dynamischen Anbau zu gewinnen. Für nähere Infomationen und Anmeldung bitte bei steffi@lebensgarten-dreisamtal.de melden (Termine siehe hier).

Außerdem gibt es Veranstaltungen, die in erster Linie von Mitgliedern für Mitglieder gedacht sind und die hiermit Raum zur Förderung der Gemeinschaft im Verein Lebensgarten bieten. Beispiele sind Blumenbeete am Acker, Permakultur, Einkochen, Traumfängerbasteln, Kerzen ziehen, Trockenfilzen, Meditationsgruppe, Lehmofenbau, Adventskranzbinden, Jahreszeitenrituale, das Dialog-Café. Hier sind auch Nicht-Mitglieder nach Voranmeldung und Absprache herzlich willkommen.

Zum Kennenlernen des Lebensgartens und der CSA gibt es Führungen für Gruppen (Informationen siehe hier).

Der Lebensgarten Dreisamtal kooperiert auch mit der Freien Schule Dreisamtal. Im Schulgarten gärtnern von April bis Oktober 25 SchülerInnen zwischen 9 und 13 Jahren. Darüber hinaus verbringt die Klassenstufe 1 – 3 der Freien Schule jeden 2. Freitag auf dem Feld („Erdkindertag“). Praktisch und mit viel Freude wird dann gegärtnert, der Boden untersucht, alte Handwerkstechniken erlernt, über dem Feuer gekocht und vieles mehr.

Vom UWC Robert Bosch College Freiburg kommt regelmäßig eine international zusammen gesetzte Schülergruppe zu uns um Kenntnisse und praktische Erfahrungen im biodynamischen Anbau zu gewinnen. Auch für uns ist diese Zusammenarbeit eine große Bereicherung!

Termine

Information
Traktor „Max“

Spendenbarometer
#2fa123 Raised 800  EUR towards the 1,750  EUR target.